Mein Engagement

für Worms

FÜR HOCHHEIM




Aktuell

Adventsfenster finden statt

Auch in diesem Jahr sollen wieder Adventsfenster im Dezember funkeln. Allerdings aufgrund der verschärften Coronabedingungen, ohne eine Eröffnung oder ein Treffen vor dem Adventsfenster, so Ortsvorsteher Timo Horst.  Stattdessen sollen die Hochheimerinnen und Hochheimer oder interessierte Gäste selbst auf Erkundungstour gehen und die entsprechenden Fenster in Hochheim finden. Dabei sollen die Fenster individuell gestaltet werden, an der ein oder anderen Stelle wartet vielleicht auch eine Überraschung für Besucher. Hochheimerinnen und Hochheimer die bei dem Event mitmachen wollen und ein Fenster gestalten möchten, können sich bei der Ortsverwaltung melden. Dort bekommen Sie eine Nummer für das Fenster zugewiesen. Sie können die Ortsverwaltung Worms-Hochheim unter ov-hochheim@worms.de  oder (0 62 41) 7 43 04 erreichen. 

Pfrimmpark im Fokus: Nächtliche Ruhestörung und Vandalismus sollen verhindert werden

Im Sommer war der Carl-Bittel-Park in die Schlagzeilen geraten, weil dort öfter lautstarke Treffen und auch Vandalismus stattgefunden hatten. Dazu hatten die Ortsvorsteher von Hochheim und Pfiffigheim, Timo Horst und Ernst-Dieter Neidig, den Arbeitskreis Pfrimmpark eingeladen, um gemeinsam mit Vertretern von Ortsbeiräten Ordnungsbehörde, Polizei und Jugend und Sozialbehörde Möglichkeiten zu finden die Situation zu verbessern. Nach Ende der Sommermonate wurde nun eine erste Bilanz gezogen.

mehr lesen

Neues Außengelände begeistert

In der Kita Kindertreff 93 mit angeschlossenem Hort werden in Neuhausen Kinderaugen größer, denn das alte Außengelände gehört endlich der Vergangenheit an. "Alle freuen sich, bald an den neuen Spielgeräten loslegen zu dürfen", berichtete Kita-Leiterin Margit Frey beim Besuch der SPD-Stadtratsfraktion inklusive des Bildungsdezernenten Waldemar Herder. 

"Das Außengelände war im Vergleich zu heute in einem desolaten Zustand und ist jetzt in Zusammenarbeit mit der Stadt Worms nicht mehr wiederzuerkennen", zeigte sich Ortsvorsteher Uwe Merz über die neu entstandene Spiellandschaft beeindruckt.

mehr lesen